Wartenwanderungen mit Knickmeister Borchard Borchardes

Im Frühjahr ist Borchard Borchardes wieder unterwegs. Die Wartenwanderung mit dem Knickmeister, beginnend bei der Duderstädter Stadtbefestigung und dann hinauf zur Sulbergwarte, wird von März bis Oktober 2020 jeweils am ersten Samstag des Monats angeboten.

 

Knickmeister Borchard Borchardes alias Bernd Köhler vor dem Tor der Sulbergwarte

 

1539 – 1542 war der Knickmeister Borchard Borchardes dafür zuständig, die Knicks als wichtigen Bestandteil der Duderstädter Landwehr instand zu halten. Knicks waren Erdwälle, die mit Dornenhecken bepflanzt waren, deren Zweige zum Teil geknickt und miteinander so verflochten wurden, dass ein Durchdringen unmöglich wurde. So konnten weder Angreifer in die Stadt einfallen, noch konnten Händler ihre Waren außerhalb der üblichen Frachtstraßen „zollfrei“ in die Stadt schleusen.

 

Von der Aussichtsplattform der Sulbergwarte hat man einen weiten Blick auf Duderstadt über das Umland

 

Um die Straßen auch von Weitem im Auge zu behalten und mögliche Angreifer frühzeitig auszumachen, wurden rund um Duderstadt die Warten errichtet, Wachtürme auf landschaftlichen Erhebungen. Eine gut erhaltene ist die Sulbergwarte, und genau dorthin führt Borchard Borchardes – im heutigen Leben der Stadtführer Bernd Köhler – seine Begleiter bei der Wartenwanderung. Nicht nur der Ausblick über das Untereichsfeld bis zum Harz lohnt sich von dort oben. Viele interessante Hintergründe und Geschichten erfahren sowohl Gäste von außerhalb als auch Einheimische. Mehr Infos gibt es auf der Webseite der Stadt Duderstadt.

 

Bis heute gut erhalten: Die Sulbergwarte bei Duderstadt

 

Anmeldungen zur Wartenwanderung sind bis 12 Uhr am Veranstaltungstag bei der Gästeinformation im historischen Rathaus möglich. Telefon 05527 841200, E-Mail: info@duderstadt.de. Start ist um 14 Uhr an der Rathaustreppe. Gruppenführungen sind nach Absprache auch an anderen Tagen möglich.

Weitere Erlebnisführungen gibt es zu den Themen „Laterne, Horn und Hellebarde“ mit dem Nachtwächter Jakob Kannengießer, „Auf ein Stündchen mit dem Scharfrichter“ mit dem Henker Hans Zinke, „GlaubensBilder“ mit Anna-Victoria Jung, um die Geheimnisse alter Inschriften geht es in der Themenführung „Sprechende Häuser – Zeitzeugen der Reformation“ mit Jürgen Sczuplinski, es gibt einen Stadtrundgang zur allgemeinen Stadtgeschichte und für Kinder den Rätselstadtführer.

 

ClanysEichsfeldBlog Duderstadt Wartenwanderung BorchardBorchardes Knick Landwehr Sulbergwarte

 

 

Print Friendly, PDF & Email


Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

%d Bloggern gefällt das: