###Teistungen

Gedenktag 17. Juni – Am Grenzlandweg wird den Opfern der innerdeutschen Teilung gedacht

Den Opfern des SED-Unrechtes und der deutschen Teilung hat das Grenzlandmuseum Eichsfeld am 17. Juni 2020 wegen der Corona-Pandemie im kleineren Kreis gedacht. Zur Kranzniederlegung am Mahnmal auf dem Grenzlandweg kamen Mitglieder des Trägervereins Grenzlandmuseum Eichsfeld e.V., darunter auch politische Vertreter*innen aus Bund, Ländern und Kommunen. Der Vereinsvorsitzende Horst Dornieden erinnerte an den 17. Juni …

Gedenktag 17. Juni – Am Grenzlandweg wird den Opfern der innerdeutschen Teilung gedacht Weiterlesen »

Grenzlandmuseum: Ausstellungseröffnung „Kofferdemo“

Die „Kofferdemo“ vom 21. Januar 1990 ist Thema der Sonderausstellung im Grenzlandmuseum Eichsfeld. Ausgerüstet mit Koffern symbolisierten rund 50.000 Eichsfelder am Grenzübergang Duderstadt-Worbis ihre Ausreise aus der DDR und demonstrierten für weitere Veränderungen in ihrem Land, für die Einheit Deutschlands und des Eichsfelds sowie gegen die Politik der SED. Die Demonstrierenden verdeutlichten Probleme, die mit …

Grenzlandmuseum: Ausstellungseröffnung „Kofferdemo“ Weiterlesen »

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.