Historisches und Aktuelles in der neuen Eichsfelder Heimatzeitschrift

 

Neuen Lesestoff gibt es aus dem Mecke Druck und Verlag. Die Doppelausgabe März/April 2020 der Eichsfelder Heimatzeitschrift ist erschienen. Einblicke in die Historie und in das aktuelle Geschehen im Eichsfeld zeichnen ein vielfältiges Bild aus der Region.

Zum Inhalt:

Über frühere Osterbräuche schreibt der Autor Mathias Degenhardt. Johann Freitag und Josef Keppler befassen sich mit der Lenteröder Warte in der Beitragsserie „Im Schritt der Zeit – unsere eichsfeldische Heimat“.

An das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren erinnern mehrere Autoren: Werner Grieß schreibt über seine Erlebnisse in Birkenfelde und Bertram Kieler über den zu Kriegsende stark umkämpften Eichsfeldort Struth. Bernhard Lange berichtet über Zwangsarbeiter in Kalteneber. 43 Eichsfelder Militärseelsorger von 1848–1945 listet zudem Winfried Körner auf.

Christine Bose berichtet aus Eichsfelder Amtstuben vor 155 Jahren, und Prof. Dr. Albrecht Eckhardt über „Das untere Werratal auf Bildern“ in Göttinger Stammbuchkupfern aus dem frühen 19. Jahrhundert. Dr. Ulrich Hussong stellt zwei Handschriftenfragmente von Johann Wolf, dem „Vater der eichsfeldischen Geschichtsschreibung“, vor.

Einen ungewöhnlichen Vogelzug beobachtete Wilhelm Roth im März 2013 im Eichsfeld. Karl Mecke berichtet über das Schaffen seines Kunsterziehers, des bekannten Duderstädter Zeichenlehrers Richard Ohlmer, der vor ca. 100 Jahren eine Vielzahl von bekannten Eichsfeldmotiven schuf, die oft nach Fotovorlagen entstanden sind.

Berichte aus der eichsfeldischen Heimat und den Eichsfelder Vereinen, Mundartbeiträge, Buchbesprechungen, Leserbriefe, Fundsache und Personalien runden diese Doppelausgabe der Heimatzeitschrift ab, zu der 15 zum Teil bekannte Eichsfelder Autoren beigetragen haben.

Die beiden großen Geschichtsvereine des Eichsfeldes, der Verein für Eichsfeldische Heimatkunde e.V. und der Heimatverein „Goldene Mark“ (Untereichsfeld) e.V. , sowie weitere Sponsoren unterstützen die Veröffentlichung des Heftes, das im 64. Jahrgang erscheint.

Interessenten, die die Heimatzeitschrift kennenlernen möchten, können ein kostenloses Lese-Exemplar der aktuellen Ausgabe anfordern bei: Verlag Mecke Druck, Christian-Blank-Straße 3, 37115 Duderstadt oder im Internet unter meckedruck.de/eichsfeld

Ausführlichere Infos und eine Leseprobe zu dem aktuellen Heft können online abgerufen werden.

 

ClanysEichsfeldBlog Duderstadt EichsfelderHeimatzeitschrift

Print Friendly, PDF & Email

Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

%d Bloggern gefällt das: