Große Unterstützung gibt es bei der Wunschzettelaktion für benachteiligte Kinder und Senioren

Die Wunschzettelaktion für benachteiligte Kinder und einsame Senioren findet auch in der Adventszeit 2021 statt. Ottobock-CEO Philipp Schulte-Noelle, Apotheker Adrian Knoch und Propst Thomas Berkefeld haben Geldspenden zur Unterstützung der Aktion an die Caritas Südniedersachsen übergeben. Kooperationspartner sind das Familienzentrum der Caritas, die Pfarrgemeinde St. Cyriakus und die Familienbildungsstätte Untereichsfeld.

Persönliche kleine Weihnachtsgeschenke sollen diejenigen erreichen, die sonst wenig haben. 2019 hatte das Familienzentrum erstmals eine ähnliche Aktion gestartet, ohne von einer schon bestehenden Initiative durch Gabriele Kunze und Carola Müller-Dornieden in Mingerode zu wissen. Die beiden packten schon seit 2016 ähnliche Päckchen. 2020 wurde die Aktion gemeinsam organisiert, und seitdem gehören auch Ottobock und Adrian Knoch zu den Unterstützern. Ottobock spendete 5000 Euro und zusätzlich Handtücher, gefertigt von der Blindenwerkstätte Dorsten. Ottobock-Mitarbeiter beteiligten sich auch beim Verpacken. Adrian Knoch spendete 1500 Euro sowie Sachspenden aus dem Sortiment seiner Turm- und Easy-Apotheke. Die Pfarrgemeinde St. Cyriakus gab weitere 1500 Euro dazu. Mit dem Geld werden entsprechend der individuellen Wünsche Gutscheine in regionalen Geschäften erworben. Zusätzlich beinhalten alle rund 400 Pakete weitere Geschenke wie Pflaster, Pixibücher, Stifte und Socken.

 

Spendenschecks und gepackte Päckchen am Inklusiven Campus

 

„Es ist großartig, den ein oder anderen Wunsch erfüllen zu können“, erklärte Ralf Regenhardt, Vorstandssprecher der Caritas Südniedersachsen, im Inklusiven Campus. Über Schulen und Kindertagesstätten wurden Wunschzettel an Kinder aus Familien mit geringem Einkommen verteilt. Darüber hinaus wurden alle Pflegedienste, Pflegeheime und Institutionen wie die Tafel und der Heiligabendkreis angeschrieben, um auch einsame und finanziell benachteiligte Senioren zu erreichen. „Ich bin begeistert vom ehrenamtlichen Engagement, wir haben eineinhalb Wochen lang die Geschenke gepackt“, sagte Isabel Lubojanksi, Koordinatorin des Familienzentrums.

Insbesondere für die Finanzierung der Gutscheine werden noch weitere Spenden benötigt. Wer sich an der „Wunschzettelaktion“ beteiligen möchte, kann auf die Spendenkonten der Pfarrgemeinde St. Cyriakus und der Caritas Südniedersachsen eine Spende überweisen.

Spendenkonto Pfarrgemeinde St. Cyriakus Duderstadt
Wunschzettelaktion
VR-Bank Mitte eG
IBAN: DE79 5226 0385 0200 0038 24

Spendenkonto Caritasverband Südniedersachsen e.V.
Wunschzettelaktion
Sparkasse Duderstadt
IBAN: DE18 2605 1260 0010 1214 16

 

(Fotos: Broermann, cps)

 

#ClanysEichsfeldBlog #Duderstadt #CaritasSüdniedersachsen #PfarrgemeindeStCyriakus #Wunschzettelaktion

Print Friendly, PDF & Email

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken

%d Bloggern gefällt das: