Duderstadt: Verzicht auf Parkgebühren bis Ende Januar 2021 zur Stärkung des Handels in der Innenstadt

Die Stadt Duderstadt verzichtet bis zum 31. Januar 2021 auf die Parkgebühren, um den Handel in der Innenstadt zu stärken. Die Parkdauer ist auf zwei Stunden gegrenzt, eine Parkscheibe muss sichtbar ausgelegt werden.

Hier die Pressemeldung der Stadtverwaltung vom 11. Dezmeber 2020:
Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen beeinflussen nahezu sämtliche Lebensbereiche. Auch der örtliche Handel ist in besonderer Weise betroffen.
Um die Attraktivität der Duderstädter Innenstadt für Einkäufe zu steigern, verzichtet die Stadt Duderstadt vom 8. Dezember 2020 bis 31. Januar 2021 für eine Parkdauer von bis zu 2 Stunden auf die Parkgebühr auf sämtlichen gebührenpflichtigen Flächen. Die Fahrzeugführer sind gehalten für den Parkvorgang eine Parkscheibe auszulegen. Längerfristige Parkzeiträume sind nach wie vor gebührenpflichtig.
Die sonstigen Parkregelungen wie Bewohnerparken und anderweitige Parkscheibenregelungen haben weiterhin Bestand.
Bürgermeister Thorsten Feike hofft, dass mit dieser Regelung ein kleiner Beitrag zur Stärkung des örtlichen Handels geleistet werden kann.

 

ClanysEichsfeldBlog Duderstadt Parkgebühren Corona

Print Friendly, PDF & Email

Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

%d Bloggern gefällt das: