Schärfere Sanktionen in der Corona-Krise: Kontaktbeschränkungen gelten auch in Niedersachsen

In Niedersachsen sowie in den meisten anderen Bundesländern gilt jetzt das Kontaktverbot. Das heißt: Ansammlungen von mehr als zwei Menschen sind nicht erlaubt. Ausnahmen bilden Familien und Personen, die in einem Haushalt leben.  Mit dem Kontaktverbot soll gewährleistet werden, dass sich das Coronavirus langsamer ausbreitet. Die neuen Leitlinien seien keine Empfehlungen, sondern Regeln, sagte Kanzlerin Angela Merkel in ihrer Ansprache am Sonntag, 22. März 2020.

Sollte sich das Virus weiterhin so schnell ausbreiten wie bisher, könnte auch in Deutschland – ähnlich wie schon in Norditalien – das Gesundheitssystem kollabieren. Das beträfe nicht nur Corona-Notfälle. Auch jede Not-OP und die Versorgung von Unfallopfern etc. wären in einem überlasteten Gesundheitssystem nicht mehr möglich. In Duderstadt wurde am Samstag, 21. März, der erste Corona-Infizierte gemeldet und befindet sich seitdem in Quarantäne.

Politiker, Ärzte und Virologen drängten die Bevölkerung vielfach zur Vernunft, und größtenteils wurden die Bitten befolgt, zu Hause zu bleiben, persönliche Kontakte zu meiden und im Homeoffice zu arbeiten. Aber es gab immer wieder auch im Eichsfeld einige Menschen, die das Virus nicht ernst nahmen, sich auf (Spiel-)Plätzen und in Parks trafen – oder mit Kind und Kegel die schulfreien Tage zum Ausflug oder zur Shopping-Tour nutzten. Manche Einzelhändler versuchten sogar, die Kunden über Facebook zu bitten, nicht mit der ganzen Familie zum Einkaufen zu kommen.

Genützt haben alle Appelle nur bedingt. Also gelten bei vielen Läden ab Montag noch schärfere Maßnahmen. Der Duderstädter Edeka-Markt Gotthardt informiert beispielsweise: Nur noch eine Person pro Einkaufswagen wird in den Laden gelassen (Ausnahme: Alleinerziehende mit sehr kleinen Kindern). Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren erhalten keinen Zutritt. Im Markt und auf dem Außengelände gilt ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 m. Handdesinfektion wird am Eingang angeboten und auch die benutzten Einkaufswagen werden stündlich desinfiziert.
Außerdem werden alle Menschen weiterhin gebeten, wenn möglich zu Hause zu bleiben und den Kontakt zu anderen Personen weitgehend einzuschränken. 

Geöffnet sind nur noch Lebensmittelläden, Apotheken, Drogerien, Tankstellen sowie Krankenhäuser und Arztpraxen. Alle anderen Läden, Gastronomie, Frisöre, Massagestudios, Vereinsheime, Museen, Kirchen etc. bleiben geschlossen. Verwaltungen sind nur noch telefonisch zu erreichen. Nicht möglich sind Versammlungen, Treffen, Besuche von Spielplätzen und Parks. Auch alle Veranstaltungen und Osterfeuer wurden abgesagt.

Die Versorgung von Haus- und Weidetieren ist erlaubt. Bewegung an der frischen Luft ist bestenfalls allein oder zusammen mit einer weiteren Person noch möglich, allerdings nicht dort, wo viele Menschen aufeinandertreffen ( Parks, Plätze etc.) . Kontrollen werden verstärkt.

Die verschärften Sanktionen sollen für mindestens zwei Wochen gelten.

Die neun Punkte, die Angela Merkel in Abstimmung mit den MinisterpäsidentInnen als Regeln zusammenfasste, als Download:
[maxbutton id=“2″ url=“https://clanys-eichsfeld.blog/wp-content/uploads/2020/03/MPK_Beschluss.pdf“ text=“PDF als Download“ ]

 

Die Versorgung von Weidetieren oder der Gassigang mit Hund sind auch während der Ausgangssperre erlaubt – aber, wenn möglich, ohne Kontakt zu anderen Personen.

 

Bei Paketdiensten gilt: Während der Coronakrise wird auf die Unterschrift des Empfängers verzichtet. Eine Ansteckung durch Postsendungen sei nach bisherigem Wissensstand des Bundesamts für Risikobewertung allerdings äußerst unwahrscheinlich.

Aufgrund der schärferen Leitlinien ist es leider nicht mehr möglich, den ehrenamtlichen Lieferdienst mit dem Duderstädter Hausmeisterservice Scholz anzubieten. Damit ist unsere Idee, den regionalen Einzelhandel zu unterstützen, erst Mal auf Eis gelegt. Nur noch die Lebensmittelläden und Apotheken selbst dürfen nach Einhalt besonderer Vorschriften Waren an Kunden ausliefern. Wer die regionalen Geschäfte unterstützen und ihr Weiterbestehen sichern will, sollte dann also bitte auch nach der Corona-Krise wieder regional einkaufen.

Weitere aktuelle Infos gibt es im Liveticker des Landkreises Göttingen.

Auch das Bundesgesundheitsministerium bietet auf seiner Hompage umfassende Informationen.

 

ClanysEichsfeldBlog Duderstadt Coronavirus Ausgangssperre

Print Friendly, PDF & Email


Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

%d Bloggern gefällt das: