Bessere Qualität an Schulen – kostenlose Workshops für Lehrer, Eltern und Schüler

Populismus, Mobbing, Hetze, Extremismus und Klimawandel stellen unsere Gesellschaft und Demokratie vor wachsende Herausforderungen. Es ist also allerhöchste Zeit, die Demokratiebildung, Verständnis und die Fähigkeit zur Empathie schon bei jungen Menschen nachhaltig voranzutreiben. Und da müssen Eltern, Lehrer und Pädagogen an einem Strang ziehen.

Das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung bietet im März 2020 zwei Veranstaltungen für Lehrer, Pädagogen, Eltern, Studenten und Schüler an. In kostenlosen Workshops sollen Themen zu den aktuellen Problemen unserer Gesellschaft erarbeitet werden, mit dem Ziel, einen Austausch anzuregen, Netzwerke zu bilden und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln.

 

Mobbing, Medienkompetenz, Demokratiebildung und der ökologische Fußabdruck sind einige der Workshop-Themen (Foto Dean Moriarty/ Pixabay)

 

Das niedersächsische Kultusministerium hat die Initiative „Schule und Gesellschaft demokratisch gestalten“ ins Leben gerufen. Am Dienstag, 17. März, startet ein Fachtag in Kooperation mit der Bildungsregion Südniedersachsen an der Georg-August-Universität, Waldweg 26, in Göttingen. Ganztägig werden kostenlose Workshops zu verschiedenen Themenbereichen angeboten. Teilnehmen können Lehrkräfte aller Schulformen, (Sozial-)Pädagogen, Schulleitungen, Schüler, Elternvertreter und zivilgesellschaftliche Akteure in der Region Südniedersachsen. Es geht unter anderem um Medien- und Demokratiebildung, Erinnerungskultur, Wertehaltungen und Religion. Die Themen Klimawandel und Umwelt finden in den Workshops Biologie (Klimawandel am Beispiel Wald) und Erdkunde (nachhaltige Entwicklung) Beachtung. Hinter dem Workshop „T-Shirts“ stehen Bewertungen des sozialen und ökologischen Fußabdrucks.

Ziel ist ein Austausch zwischen Menschen aus Schulen und außerschulischen Lernorten, um neue Ideen und Projekte vorzustellen und Wissen zu vertiefen. Anmeldeschluss ist der 3. März 2020. Anmeldung für Lehrer online bei VeDaB. Alle anderen könne sich anmelden bei Dr. Dirk Jahreis: djahrei@uni-goettingen.de .

 

Foto StockSnap/ Pixabay

 

Eine Film&Dialog-Veranstaltung des Vereins AUGENHÖHE macht Schule wird am Donnerstag. 5. März, von 16 bis 19 Uhr angeboten. Teilnehmen können alle, die an Veränderung in Schule und Bildung interessiert sind.

Wie können Schulen aussehen, die der Unterschiedlichkeit der Kinder gerecht wird? Was und wie sollten Kinder lernen, um in einer unbestimmten Zukunft ein gutes Leben führen zu können? Diese Fragen stellt der Verein AUGENHÖHE macht Schule unter anderem in einem Film (65 min), in dem verschiedene Schulen mit eigenen zeitgemäßen Konzepten vorgestellt werden. Anschließend soll ein Austausch unter den Teilnehmern im Format „World.Café“stattfinden. Veranstaltungsort ist ebenfalls die Georg-August-Universität Göttingen, Waldweg 26. Auch diese Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 27. Februar 2020. Anmeldung für Lehrer online bei VeDaB. Alle anderen könne sich anmelden bei Dr. Dirk Jahreis: djahrei@uni-goettingen.de .

 

#ClanysEichsfeldBlog #Duderstadt #Südniedersachsen #DemokratischGestalten #Workshops #AugenhöheMachtSchule

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email


Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.

Der Ticketshop für Ihre Region

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken

%d Bloggern gefällt das: