UNICEF-Fotos des Jahres: Ausstellung in der Duderstädter Sparkasse sensibilisiert für Kinderrechte

In einer Ausstellung werden die prämierten UNICEF-Fotos des Jahres von 2000 bis 2022 im Foyer der Sparkasse Duderstadt gezeigt. Damit will die UNICEF-Ortsgruppe Duderstadt auf die Not von Kindern und die Arbeit von UNICEF aufmerksam machen. Im Namen der Sparkasse überreichte der Vorstandsvorsitzende Uwe Hacke zudem einen Spendenscheck über 500 Euro für UNICEF, den die Vorsitzende der Duderstädter Ortsgruppe Doris Glahn entgegennahm.

Die Bilder in der Ausstellung, aufgenommen von von internationalen Fotograf*innen und Journalist*innen, zeigen den Alltag von Kindern an vielen Orten der Welt. Allerdings sind ihre Lebenssituationen geprägt von Problemen, die gegen die UN-Kinderrechtskonvention verstoßen. Sie leiden unter den Folgen von Krieg, Flucht, Armut, mangelnder medizinischer Versorgung, fehlenden Bildungsangeboten, Obdachlosigkeit, Hunger, Missbrauch, Natur- und Klimakatastrophen.  UNICEF setzt sich seit 70 Jahren für Kinderrechte ein und ist heute mit rund 90 Gruppen und 8000 Ehrenamtlichen in vielen Ländern der Erde vertreten. Das UNICEF-Team Duderstadt setzt sich seit 10 Jahren für Kinderrechte ein.

 

Doris Glahn, Vorsitzende der Duderstädter UNICEF-Ortsgruppe

 

Bei der Ausstellungseröffnung gab Doris Glahn Einblicke in die ehrenamtliche Arbeit der Duderstädter Ortsgruppe. Außerdem übermittelte sie Grüße per Videobotschaft von Dr. Andreas Philippi, niedersächsischer Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung, der den Termin zur Ausstellung kurzfristig absagen musste.

Im Anschluss informierte Therese Gerstenlauer, Regionalbeauftragte UNICEF Deutschland, Bereich Ost, über die weltweite Vertretung von UNICEF. „50 Prozent aller Flüchtlinge weltweit sind Kinder. Und 50 Prozent aller Kinder weltweit werden durch die Folgen der Klimakrise belastet“, schilderte sie den dringenden Handlungsbedarf, um die Rechte der Kinder entsprechend der UN-Konvention umzusetzen. Darin wird u.a. das Recht auf Bildung, das Recht auf Freizeit und der Schutz vor Gewalt deklariert. Therese Gerstenlauer lobte den Einsatz der Stadt Duderstadt und insbesondere den der St.-Elisabeth-Grundschule, um für Kinderrechte zu sensibilisieren. So wurde im Stadtgebiet der Kinderrechte-Rundweg mit Audiostationen eröffnet, und die St.-Elisabeth-Schule erfüllt alle Auflagen, um im Oktober 2023 als Kinderrechteschule ausgezeichnet zu werden.

Die Ausstellung der UNICEF-Fotos des Jahres mit weiterführenden Hintergrundinformationen ist noch bis zum 28. Juni 2023 während der Öffnungszeiten der Sparkasse zu sehen.

Infos: https://www.unicef.de/

 

ClanysEichsfeldBlog Duderstadt Unicef Kinderrechte

 

Print Friendly, PDF & Email

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken