Informationen zur Unterbringung von Spätaussiedler*innen im Rosenthaler Hof

Ziemlich überrascht reagierte der Duderstädter Stadtrat, als bekannt wurde, dass Spätaussiedler*innen jetzt in Coronazeiten im Rosenthaler Hof untergebracht werden sollten. Das Bundesverwaltungsamt (BVA) hat das ehemalige Hotel bei Westerode angemietet. Mit der Nutzung des Rosenthaler Hofes als Transitunterkunft für Spätaussiedler*innen soll das Grenzdurchgangslager Friedland entlastet werden, besonders unter Aspekten der Hygienevorschriften während der Corona-Pandemie.