Stabwechsel bei der Europaakademie: Ben Thustek löst Wolfgang Nolte ab

Wolfgang Nolte hat sein Amt als Vorsitzender der Europaakademie Eichsfeld abgegeben und der jüngeren Generation den Führungsstab überreicht. Sein Nachfolger ist Ben Thustek. Die Europaakademie Eichsfeld steht für europapolitische Bildungsarbeit und hat ihren Sitz im Jugendgästehaus in Duderstadt. Ben Thustek setzt nun unter anderem auf eine größere Präsenz in der Öffentlichkeit.

Rund 150 Seminare zu europa- und bildungspolitischen Themen laufen pro Jahr im Jugendgästehaus, bestätigt Michael Simmert als Leiter der Einrichtung und Geschäftsführer der Europaakademie Eichsfeld. Unter den Gästen seien vor allem Gruppen aus dem norddeutschen Raum, aber auch internationale Gäste und Erasmusstudent*innen. Zudem werden die Seminarräume auch von anderen Trägern gebucht, die vor allem die zentrale Lage in Deutschland und in Europa zu schätzen wüssten, sagte Michael Simmert.

 

Das Jugendgästehaus am Adenauerring ist Sitz der Europaakademie Eichsfeld

 

Von der Bevölkerung in Duderstadt werde dieser europäische Austausch allerdings kaum wahrgenommen, bedauert Ben Thustek, der als Lehrer am Eichsfeld-Gymnasium (EGD) bei Schüleraustauschprogrammen nach Polen und als ehemaliger pädagogischer Leiter am Grenzlandmuseum einige Erfahrungen bei länderübergreifenden und internationalen Projekten gesammelt hat.

Um mit einer größeren Präsenz der Europaakademie auch bei der Eichsfelder Bevölkerung den europäischen Gedanken zu festigen, seien neue Akzente für die Zukunft zu setzen. Das könnten Veranstaltungen und Ausstellungen im Duderstädter Rathaus oder offene Gesprächskreise mit Politikern sein, schlug Ben Thustek vor. Aber auch die schon vorhandenen Synergien – beispielsweise mit dem Grenzlandmuseum und mit der Heinz-Sielmann-Stiftung – sollten weiter wachsen, um ein breitgefächertes bildungspolitisches Angebot im Eichsfeld zu etablieren.

 

Synergien mit dem Grenzlandmuseum …

 

… und mit der Heinz-Sielmann-Stiftung fördern ein breitgefächertes bildungspolitisches Angebot im Eichsfeld

 

Auch Wolfgang Nolte erläuterte die unbedingte Notwendigkeit der Akademie, den europäischen Gedanken im Eichsfeld wach zu halten und aktiv zu leben und zu gestalten. Zusammen mit dem Verband Deutsche Jugend in Europa (DJO) aus Hannover und der Arbeitsgemeinschaft Staat und Gesellschaft (ASG) habe man in den vergangenen rund 20 Jahren im Eichsfeld und im Jugendgästehaus attraktive Seminare angeboten und diese auch mit der Region verbunden. Die bildungspolitischen und europäischen Themen seien besonders Jugendlichen nahe gebracht worden.

Die Europaakademie Eichsfeld wurde 1998 von der Stadt Duderstadt, dem Kolping Ferienwerk, dem Landesverband Niedersachsen, der DJO (Deutsche Jugend in Europa), der Arbeitsgemeinschaft Staat und Gesellschaft (ASG) sowie dem Europa- und Deutschlandpolitischen Bildungsinstitut (EDB) und dem Institut Brückenschlag gegründet. Die Akademie organisiert internationale Seminare, Workshops und Tagungen mit dem Auftrag, den europäischen Gedanken und demokratische Grundwerte zu vermitteln.

Wolfgang Nolte: Der Europagedanke lebt schon seit Jahrzehnten im Eichsfeld

„Der Europagedanke wird im Eichsfeld aber schon viel länger gelebt“, verwies Wolfgang Nolte auf die Gründung des EDB 1982 in Duderstadt unter der Federführung von Alfons Merten und Vinzenz Gerlach, sowie das kurz nach der Grenzöffnung ebenfalls in Duderstadt gegründete Institut Brückenschlag, unterstützt durch die ehemalige Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth und geleitet vom Vorsitzenden Lothar Koch und dem Geschäftsführer Friedhelm Schäfer.

Beide Institutionen seien 1998 in die Europaakademie Eichsfeld eingeflossen, und seitdem war Wolfgang Nolte Vorsitzender.

In der Mitgliederversammlung wurde Michael Simmert als Geschäftsführer bestätigt, wie auch Matthias Jung als Schriftführer und der Hannoveraner Hartmut Bartel als 2. Vorsitzender. Neu dabei sind Ben Thustek als Vorsitzender, Steffen Nolte als Schatzmeister und Kreistagsmitglied Martin Bereszynski (CDU) als Beisitzer. Ben Thustek bedankte sich bei der symbolischen Stabübergabe für die erfolgreich geleistete Arbeit. Zusammen mit dem gesamten Vorstand gehe er optimistisch die neue Aufgabe an. Bernhard Korte vom Landesverband der DJO freute sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

(Titelbild: Michael Simmert, Wolfgang Nolte und Ben Thustek, v.l.)

 

ClanysEichsfeldBlog Duderstadt EuropaakademieEichsfeld Jugendgästehaus

 

Print Friendly, PDF & Email

Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

%d Bloggern gefällt das: