Spatenstich: 14 neue Bauplätze in Tiftlingerode entstehen – alle sind bereits verkauft

Zum Spatenstich in der Erweiterung des Tiftlingeröder Baugebietes Rotes Feld trafen sich Mitglieder der Duderstädter Stadtverwaltung, des Ortsrates Tiftlingerode und der Investorengemeinschaft. 14 neue Bauplätze entstehen an der Verbindungsstraße zwischen Tiftlingerode und Gerblingerode, und alle sind schon vergeben.

Rund 30 Interessenten für Bauplätze in Tiftlingerode hatten sich schon gemeldet, bevor der Bebauungsplan erstellt wurde. 12 Baugrundstücke für Einfamilienhäuser und zwei für Mehrfamilienhäuser wurden ausgewiesen, und alle sind bereits verkauft worden – trotz der deutlich angestiegenen Materialkosten, die sich schon auf die Erschließung auswirkten. “Wir sind froh, dass wir das Material schon im letzten Jahr bestellt haben. So konnten wir einen Baustopp verhindern. Viele Firmen haben zurzeit große Lieferschwierigkeiten”, erklärte Hermann Hesse, Inhaber der gleichnamigen Kanalbaufirma. Zusammen mit Bauunternehmer Jürgen Vollmer hat er eine Investorengemeinschaft gegründet, die auch die Erschließung des Neubaugebietes übernommen hat. Zuvor ist im Bebauungsplan der Stadt Duderstadt festgelegt worden, dass ein Projektentwickler mit der Erschließung des Baugebietes beauftragt werden sollte. Die ausgewiesene Fläche an der Verbindungsstraße nach Gerblingerode wurde bisher landwirtschaftlich genutzt.

“Einige Familien fragten bereits nach Gasanschlüssen. Ich kann heute bestätigen, dass auch die Gasleitung gleich mit verlegt wird”, berichtete die Bauingenieurin Elisabeth Krieter, von der auch die Entwürfe zur Bebauungsplanung stammen. Außerdem beeinflusse das neue Baugebiet nicht die Pläne zur Ortsumgehung in Tiftlingerode, betonte Herrmann Hesse. Bei der Lärmbegutachtung sei nicht die geplante Umgehungsstraße das Problem gewesen, sondern eher der Verbindungsweg zwischen Tiftlingerode und Gerblingerode. Um hier einen Lärmschutz zu gewährleisten, soll ein Erdwall am Rand des Baugebietes entstehen, und in den oberen Etagen der Häuser sind Schallschutzfenster vorgesehen, erklärte der Investor.

Der Tiftlingeröder Ortsbürgermeister Gerd Goebel hofft auf eine zweite Erweiterung des Baugebietes, da Tiftlingerode auch wegen der guten Infrastruktur und einer Grundschule für junge Familien attraktiv sei. Der Duderstädter Bürgermeister Thorsten Feike betonte, dass Gerd Goebel mit seinem 35-jährigen Amtsjubiläum einer der längsten amtierenden Ortsbürgermeister sei. In dieser Zeit seien sechs Baugebiete in Tiftlingerode erschlossen worden.

#ClanysEichsfeldBlog #Duderstadt #Tiftlingerode #Neubaugebiet

Print Friendly, PDF & Email



Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Der Ticketshop für Ihre Region

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken

%d Bloggern gefällt das: