Oskar Müller und Ina Daume: Galerie-Eröffnung im einstigen Leerstand wird mit Vernissage gefeiert

Der Duderstädter Künstler Oskar Müller hat zusammen mit seiner Kollegin Ina Daume eine Galerie in der Duderstädter Marktstraße 45 eröffnet. Dieses Ereignis wird mit einer Vernissage am Freitag, 2. Dezember 2022, ab 17 Uhr gefeiert. Der Eintritt ist frei.

Treffpunkt ist zunächst bei einem Sektempfang in der Galerie, wo es schon einige Einblicke in das Schaffen der beiden Gastgeber gibt. Ab ca. 19.30 Uhr geht es dann weiter ins Hotel Zum Löwen auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Dort im Salon sollen ausschließlich neue Werke gezeigt werden, die noch nicht öffentlich ausgestellt wurden.

 

Typisch Oskar: Der “American dream” wird künstlerisch auf´s Korn genommen

 

Oskar Müller, den es mit seiner Frau Doris 2004 von Berlin ins Eichsfeld verschlug, ist bekannt für seine humoristischen konsum- und sozialkritischen Werke, die er vorzugsweise auf betonierten Leinwänden effektvoll in Szene setzt. Das Hinterfragen des „American dream“ kommt dabei ebenso vor wie ein Blick auf die Werte des Eichsfelds im Konsens aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen.

Bei Ina Daume steht vor allem das Thema „Frieden“ im Vordergrund, das sich in ganz unterschiedlichen Darstellungen, und vor dem Hintergrund der weltweiten Entwicklungen, immer wieder neu interpretieren lässt. Mal im Graffiti-Stil, dann wieder mit edlem Goldschimmer versehen, bringt sie ihre Arbeiten auf großflächige Leinwände.

 

Werke von Ina Daume: Politische Statements für den Frieden

 

Zum Auftakt der Vernissage können auch die neu gestalteten Räume gleich mit besichtigt werden. Die Ladenfläche in der Marktstraße stand 2021 leer, und mitten in der Pandemie konnte auch kein neuer Pächter gefunden werden. Also haben Oskar Müller und seine Frau Doris in Absprache mit dem Eigentümer Hubertus Werner den Leerstand mit Kunst gefüllt. „Das kam gut an, auch die Gäste von Außerhalb waren erstaunt, diese Galerie hier mitten in der Altstadt zu finden“, sagt Oskar Müller, der in einem Hintergebäude des Hauses nach wie vor seine Werkstatt hat.

 

Marktstraße 45: Einst Leerstand, jetzt Kunstgalerie

 

So entstand die Idee, die Galerie dauerhaft zu betreiben. Als Ina Daume mit ihren Werken mit in das Projekt einstieg, wurden die Innenräume neu gestaltet und mit einem passenden Beleuchtungskonzept in Szene gesetzt. „Eine/r von uns dreien ist zu den Öffnungszeiten immer da“, sagt Doris Müller und präsentiert auch gleich die neue Café-Theke im Hintergrund des Raumes, wo man bei einem Espresso mit den Künstlern ins Gespräch kommen oder ihnen über die Schulter schauen kann. Kleinere Werke und Auftragsarbeiten malt Oskar Müller nämlich direkt in der Galerie. Alle ausgestellten Arbeiten sowie kleinere Souvenirs und Geschenkideen – hochwertiger Secondhand-Schmuck, Postkarten und mehr – stehen ebenfalls zum Verkauf.

Kontakt: info@duderstadt-art.de, Telefon 05527 846546.
Infos: www.duderstadt-art.de

 

ClanysEichsfeldBlog Duderstadt Kunstausstellung Vernissage

 

Print Friendly, PDF & Email

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken

%d Bloggern gefällt das: