Newsletter Mai 2021: Kritik ist sinnvoll – Beleidigungen und Entgleisungen sind es nicht

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der April war immer noch bestimmt vom Thema Corona. Duderstädter Apotheken und Institutionen haben Schnelltest-Zentren in Eigeninitiative aus dem Boden gestampft, was vom Großteil der Bevölkerung sehr dankbar angenommen wurde. Nun soll es auch mit den Impfungen vorangehen. Das Helfer-Team steht im mobilen Duderstädter Impfzentrum im Ballhaus bereit.
Der Landkreis Göttingen sucht auch schon Wahlhelfer für die Kommunalwahlen am 12. September und die Bundestagswahl am 26. September 2021 und lockt mit Priorisierung der Helfer bei den Corona-Impfungen. Warum Wahlhelfer für den September jetzt schon ihre Impfungen erhalten, aber die Helfer, die seit März ehrenamtlich im Impfzentrum mitarbeiten, nicht priorisiert werden, ist nicht so richtig zu verstehen. Oder warum überhaupt noch fleißig weiter priorisiert und bürokratisiert wird, wo doch die schweren Verläufe und Todesfälle inzwischen alle Altersgruppen betreffen.

Immer wieder tauchen wohl bei uns allen mal Verständnisfragen auf zu den Entscheidungen der Regierung und der Verantwortlichen. Aber es ist ein großer Unterschied, ob man die Regeln kritisch hinterfragt – oder ob man in seinem aufgestauten Frust Menschen auf das Übelste beleidigt, auf irgendwelchen “Hygiene-Demos” den Menschen ins Gesicht spuckt, sie anbrüllt, Steine wirft und ähnliche Entgleisungen als rechtens erachtet.
Immerhin ist es für die Verantwortlichen in der Regierung und Verwaltung eine ständige Gratwanderung zwischen dem Schutz der Bevölkerung vor Ansteckung, Vermeidung von Überlastung des Gesundheitssystems und der Rücksichtnahme auf die individuellen Schwierigkeiten aller unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen.
Alle Aktiven bei den Feuerwehren und im Rettungsbereich wissen, wie wichtig es ist, den Notfall zu proben, damit man nicht erst Konzepte diskutieren muss, wenn es längst brennt. Die meisten von uns und von den Politikern haben nie den Notfall einer Pandemie geprobt. Fehler in manchen Entscheidungen können sicherlich auftreten. Daher ist es in einer Demokratie auch wichtig, Entscheidungen zu hinterfragen und Entscheidungsträgern dadurch neue Impulse zu geben. Kritik darf nicht nur noch aus dem rechten Lager kommen, aber leider leben wir auch in einer Zeit, in der manchmal nicht sofort eindeutig ist, wer hinter welcher Kampagne steht. Daher wäre es klug, sich im Vorfeld zu informieren, wessen Fahne man möglicherweise schwingt.
Ja, es gibt auch schwarze Schafe unter den Politikern – oder unter Journalisten, unter Schauspielern und Polizisten, unter Lehrern, Juristen, Ärzten und Heilpraktikern, unter Handwerkern, Priestern und Landwirten – einfach unter allen Berufs- und Menschengruppen. Aber die schwarzen Schafe werden nirgendwo der Großteil sein.

Wir haben über das Aufstellen der neuen Plakatwände von Duderstadt 2030 an den Ortseingängen berichtet. Die Bilder zeigen Menschen mit Masken, die versuchen, unter Coronabedingungen ein bisschen Normalität zu leben. Sie sollen Mut machen, weiterhin zusammenzuhalten und aufeinander zu achten. Übelste Beschimpfungen auf Facebook folgten. Wir haben die Schreihälse gebeten, auf ihren eigenen Seiten ihre boshaften Kommentare abzugeben. Beschimpfungen und Beleidigungen akzeptieren wir in keiner Weise.
Leider vergessen zurzeit viele ihre „Kinderstube“, Empathie und Rücksichtnahme. Um diesen Richtungen entgegenzuwirken, unterstützen wir auch weiterhin alle Aktionen, die für Zusammenhalt und Rücksichtnahme werben, und die gibt es im Eichsfeld zum Glück viel häufiger als den Hass.

Große Solidarität gab es im April für den Duderstädter Lehrgarten. Viele Leute aus der Region haben im E.ON-Wettbewerb für dieses tolle Projekt, das Kindern und Jugendlichen eine natürliche Lebensweise vermittelt, abgestimmt. Wir natürlich auch, und wir freuen uns sehr, dass der Lehrgarten nun mit 10.000 Euro unterstützt wird!
Spannend war außerdem ein Pressetermin im Glockenturm von St. Cyriakus. Beim Silvesterläuten zum Jahr 2021 ging ein Fenster zu Bruch und Mörtel fiel auf den Boden. Ein Experte für Schwingungen hat sich die Sache nun genauer angesehen.
Der Landkreis Göttingen hat auch ein paar gute Angebote für Vereine aufgestellt, u.a. Videoequipment zum Ausleihen, um Videositzungen durchführen zu können. Die Infos dazu gibt es auf unserer Vereinsseite, wo sich übrigens auch jeder Verein kostenfrei präsentieren darf.

Wer in diesen wirren Zeiten einfach mal etwas Frühlingswind durch die Ohren pusten lassen möchte, findet unter unserer Rubrik Ausflüge ein paar Tipps, zum Beispiel auf den Spuren der Leeren Quelle, die mitnichten leer ist.

Wir wünschen Euch allen einen schönen Start in den Mai!

Eure Admins
Claudia & Hans

 

Wer unseren kostenfreien Newsletter zum jedem Monatsanfang per E-Mail erhalten möchte, kann sich unten auf unserer Seite eintragen.

 

#ClanysEichsfeldBlog #Duderstadt #NewsletterMai2021

Print Friendly, PDF & Email
  • Juwelier Oppermann Duderstadt




Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Der Ticketshop für Ihre Region

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken

%d Bloggern gefällt das: