Newsletter Juli 2020: Normalität ist trügerisch. Corona bleibt

Liebe Leserinnen und Leser,

der Juli ließ wieder auf etwas mehr Normalität hoffen: wir berichteten über erweiterte Öffnungszeiten und touristische Angebote wie Stadtführungen, Wandertouren und Kunstmeilen. Dennoch bleiben die Coronaregeln bestehen: Abstände zum Nächsten, Masken, Hände waschen gehören vielerorts zum Alltag.

Es bleibt auch bei den meisten Menschen das mulmige Gefühl bei der Urlaubsplanung. Die Nachrichten zeigen zu viele Beispiele von neuen Corona-Hotspots in Urlaubsregionen. Wer in diesem Jahr auf Auslandsreisen verzichtet, entdeckt und genießt aber vielleicht ganz schöne Ecken in der Heimatregion. Wir stellen immer wieder ein paar besondere Ausflugs-Highlights vor.

In den Bereichen Sicherheit und Katastrophenschutz wird es in den nächsten Monaten noch ein paar spannende Entwicklungen geben. Der Standort Duderstadt wird aufgewertet durch den Umbau des neuen DRK-Zentrums und den geplanten Bau einer modernen Feuerwache. Das behalten wir weiter im Auge und freuen uns über den so wichtigen Einsatz von Ehrenamtlichen.

An anderen Stellen bleiben die Sorgen. Der gesamte Kultursektor ist wie eingefroren, Konzerte und Theater sind weiterhin abgesagt, Museen und Gastronomie klagen über geringe Besucherzahlen, und auch bei Sportveranstaltungen gibt es weiterhin massive Einschränkungen. Wir hoffen also, dass es zum Herbst keine „zweite Welle“ geben wird. Dennoch wird Corona wohl noch eine ganze Weile zu unserem Alltag gehören.

Mitte Juli hatten wir einen Spendenaufruf für die Interessengemeinschaft Wildvogelhilfe Südniedersachsen gestartet, und tatsächlich haben viele Leute die Einrichtung finanziell unterstützt, sodass zumindest für die nächsten beiden Monate ein großer Teil der Futterkosten zusammengekommen ist. Dennoch sind die beiden Wildvogelexperten Julia Metternich und Magnus Duda am Rand ihrer Kräfte angelangt. Die hohe Qualität ihrer Arbeit hat sich herumgesprochen, und immer mehr in Not geratene Wildvögel werden in Hilkerode abgegeben. Die momentanen Kapazitäten sind völlig ausgeschöpft, aber der weitere Bedarf an einer solchen Noteinrichtung für Wildvögel ist riesig. Da wir die Meinung sind, dass nicht zwei Menschen mit einem täglichen Einsatz von 16 Arbeitsstunden (auch an Sonn- und Feiertagen und ohne Urlaub) die Folgen von Flächenversiegelung, Umweltgiften und Klimaveränderung für unsere Wildvögel allein tragen können, werden wir auch in Zukunft über die Wildvogelhilfe berichten und versuchen, auf die Problematik aufmerksam zu machen. Da geht es nicht nur um die Vögel, sondern um ganze Ökosysteme und schließlich auch um unseren Lebensraum.
Wir sind froh, eine solch beispielhafte Vogelstation vor der Haustür zu haben. Daher erneut unsere Bitte: Helft alle mit. Auch Ehrenamtliche, die vielleicht bei der Pflege der Einrichtung, beim Fegen und Putzen, beim Waschen der Handtücher oder Säubern der Schalen helfen könnten, sind willkommen.

 

Wir wünschen Euch allen noch eine schöne Sommerzeit
Eure Admins
Claudia und Hans

 

#ClanysEichsfeldBlog #Duderstadt #Newsletter

Print Friendly, PDF & Email


Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.

Der Ticketshop für Ihre Region

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken

%d Bloggern gefällt das: