Lebenshilfe-Tombola zum Abschluss des Eichsfeld-Festivals

Drei Tage lang haben hunderte Helfer dafür gesorgt, dass das Eichsfeld-Festival friedlich, harmonisch und sicher über die Bühne gegangen ist. Den Abschluss krönte die Losziehung bei der großen Lebenshilfe-Tombola. Martin Vollmer, Vorsitzender der Lebenshilfe Eichsfeld, dankte nach dem Gottesdienst vor der Basilika den ehrenamtlichen Helfern, die seit Tagen Lose verkauften und am Lebenshilfe-Stand im Einsatz waren, und dem Ottobock-Chef Hans Georg Näder, der die Tombola-Preise über großzügige Spenden angereichert hatte.

Wer bei der Losziehung nicht dabei sein konnte, erfährt die Nummern auch online auf der Webseite der Lebenshilfe.

Auch am dritten Tag noch mit bester Laune im Einsatz beim Eichsfeld-Festival waren die Rettungsdienste Deutsches Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst und Arbeiter-Samariter-Bund. Da kann man nur Dank und Hochachtung ausdrücken für all diejenigen, die sich gut ausbilden ließen, um bei solchen Großveranstaltungen ehenamtlich zur Stelle zu sein.

 

Im kameradschaftlichen Miteinander seit Tagen im Einsatz: Mitglieder des DRK und der Malteser während des Eichsfeld-Festivals und bei der Einweihung des erweiterten Tabaluga-Spielplatzes im LNS-Park.

 

 

ClanysEichsfeldBlog LebenshilfeEichsfeld DRK Malteser ArbeiterSamariterBund EichsfeldFestival

Print Friendly, PDF & Email


Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

%d Bloggern gefällt das: