Kelly-Inseln: Duderstädter unterstützen das Projekt zu Kriminalprävention im Altkreis Osterode

Über 60 Geschäfte und Institutionen im Untereichsfeld beteiligen sich am Kriminal-Präventionsprojekt “Kelly-Inseln” zum Schutz von Kindern in Notlagen. Mit Unterstützung von Dierk Falkenhagen, Präventionsberauftragter des Duderstädter Polizeikommissariats, und der Duderstadt 2030 gGmbH sollen nun auch in Hattorf und im Harz Kelly-Inseln entstehen.

“Wir freuen uns, von den Erfahrungen der Duderstädter profitieren zu können”, sagt Hans-Hermann Klapprodt, Kontaktbereichsbeamter vom Polizeikommissariat Bad Lauterberg. Gemeinsam mit seiner Kollegin Katharina Nolte möchte er die Kelly-Inseln auch in Bad Sachsa, Walkenried und Bad Lauterberg etablieren. In Hattorf ist das Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde neuer Projektpartner, vertreten durch Robert Holz.

Teilnehmende Geschäfte und Institutionen bieten als gekennzeichnete Kelly-Insel Anlaufpunkte für Kinder, die in Not geraten sind, sich bedroht, gemobbt oder verfolgt fühlen. Dort kann den Kindern geholfen werden, mit einem Pflaster für kleine Wunden bis zum Anruf bei Eltern, um abgeholt zu werden. Das Personal in den Geschäften ist entsprechend involviert.
Das Projekt wurde 2003 nach der Ermordung eines sechsjährigen Kindes in Esslingen und Filderstadt ins Leben gerufen. Duderstadt beteiligt sich seit 2007. Der Duderstädter Polizist Dierk Falkenhagen stellt das Projekt an den Grundschulen in Duderstadt und Gieboldehausen vor und geht mit den Kindern auch durch die Orte, um die mit dem Kelly-Insel-Logo gekennzeichneten Läden ausfindig und vertraut zu machen. “Wir stehen in engem Kontakt mit den Grundschulen, den Geschäftsleuten, und auch die Eltern werden über Flyer und Elternabende informiert”, erklärt Dierk Falkenhhagen.

 

 

In Kooperation mit der Stadtentwicklungsgesellschaft Duderstadt 2030 wurden 2021 die Arbeitshefte zum Kelly-Insel-Projekt neu überarbeitet und auf die jeweiligen Orte in der Region individuell abgestimmt. So sind in den Heften zum Beispiel auch die jeweiligen Kontaktbeamten als Ansprechpartner für die Kinder abgebildet. Die Arbeitshefte richten sich an Grundschulkinder Ende der zweiten oder Anfang der dritten Klasse. In diesem Alter können viele schon allein zur Schule oder nachmittags zu Freunden gehen. Umso wichtiger ist es, dass sie dann auch wissen, wo sie Hilfe erhalten, falls sie mal in eine Notlage geraten.

Weitere Infos zu den Kelly-Inseln: http://www.kelly-insel.de/

 

#ClanysEichsfeldBlog #Duderstadt #KellyInseln #Kriminalprävention

 

Print Friendly, PDF & Email

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken

%d Bloggern gefällt das: