“Inklusion erlebbar”: Godehardtag in Duderstadt – Ein Fest für alle

Mit Musik, Tanz, Workshops, Informationen und vielen Gesprächen wurde der Godehardtag in Duderstadt gefeiert. Unter dem Motto “Inklusion erlebbar” – veranstaltet vom Inklusiven Campus, der Lebenshilfe Eichsfeld, der Vinzenz-von-Paul-Schule, der Caritas Südniedersachsen und der Stadt Duderstadt – wurden Menschen mit und ohne Behinderung, aus verschiedenen Nationalitäten und Kulturen zusammengebracht.

 

*

 

Beteiligt waren viele Akteure aus der Region, die mit Info- und Imbiss-Ständen, Präsentationen ihrer oftmals auch ehrenamtlichen Arbeit, mit Unterhaltungsprogrammen und Aktionen für die ganze Familie auch ein Bild von den Duderstädter Netzwerken präsentierten. Denn nur mit gegenseitiger Unterstützung sind Veranstaltungen in solch einer Größenordnung möglich.

 

Die Lebenshilfe-Musikgruppe “Ohr and More” (Foto: Iris Blank)

 

Nach dem Auftakt der Lebenshilfe-Musikgruppe “Ohr and More” hielt der Hildesheimer Bischof Dr. Heiner Wilmer gemeinsam mit der Duderstädter Pastorin Christina Abel und Propst Thomas Berkefeld die Eröffnungsandacht zum Fest. Der Godehardtag ist Teil des Godehardjahres im Bistum Hildesheim zum Andenken an den hl. Godehard, der im Jahr 1022 zum Bischof in Hildesheim geweiht wurde.

 

Begrüßung unter der Moderation von Jan Fragel: Ralf Regenhardt, Sr. Dorothea Rumpf, Thorsten Feike, Martin Vollmer und die stellv. Landrätin Maria Gerl-Plein (Foto: Iris Blank)

 

Es folgten Grußworte und Redebeiträge vor allem zum Thema Inklusion und zum Weg der Stadt Duderstadt hin zur inklusiven Modellkommune von Ralf Regenhardt (Caritas Südniedersachsen), Sr. Dorothea Rumpf (Schulleiterin der Vinzen-von-Paul-Schule), Bürgermeister Thorsten Feike, Martin Vollmer (Lebenshilfe Eichsfeld) und der stellvertretenden Landrätin Maria Gerl-Plein.

 

Propst Thomas Berkefeld, Bischof Dr. Heiner Wilmer, Isabel Lubojanski, Maria Gerl-Plein, Ralf Regenhardt

 

Zu den Aktiven beim Godehardtag gehörten das Team um Isabel Lubojanski vom Inklusiven Campus der Caritas Südniedersachsen, das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Duderstadt sowie das Jufi-Mehrgenerationenhaus, das multikulturelle Café Grenzenlos mit der Duderstädter Gleichstellungsbeauftragten Evelyn Stellhorn sowie das Team vom Internationalen Garten, der 3. Jahrgang der Vinzenz-von-Paul-Berufsfachschule, die Ehrenamtlichen der Lebenshilfe Eichsfeld, die AWO mit dem Inklusiven Bürgertreff, der Abschlussjahrgang der Tagesstätte St. Raphael, die Harz-Weser-Werke, der Fairkauf-Laden, die Pfadfinder St. Georg, die Flüchtlingssozialarbeit, die EUTB (Ergänzende unabhägige Teilhabeberatung), die Heinz-Sielmann-Stiftung, die Sparkasse Duderstadt und das Bistum Hildesheim.

 

Inklusion ist vielfältig: Infos bieten u. a. der Stand der Harz-Weser-Werke …

 

… oder des multikulturellen Integrationsprojektes “Café Grenzenlos”.

 

Außerdem sperrten die Duderstädter Feuerwehr und das DRK nicht nur die Neutorstraße ab, um einen sicheren Weg zwischen den beiden Aktionsstätten Inklusiver Campus und Vinzenz-von-Paul-Schule zu gewährleisten, sondern boten auch Fahrzeugbesichtigungen und Mitmachaktionen, die zugleich Einblicke in die Aufgaben der beiden Instituionen verschafften.

 

Das Team des DRK Duderstadt ist mit dabei …

 

… und präsentiert auch gleich die Einsatzmöglichkeiten.

 

Auch die Duderstädter Feuerwehr gibt Einblicke in Technik und Aufgabengebiete.

 

Gut zu tun haben die Teams der Lebenshilfe beim Waffelverkauf …

 

… und die Pfadfinder-Teams am Bratwurst-Stand.

 

Eine Vielfalt internationaler Spezialitäten probiert auch Annelore von Hof, stellv. Vorsitzende des Caritasrates der Caritas Südniedersachsen, am Stand des Familienzentrums.

 

Spiel und Spaß für die jüngsten Gäste hat der 3. Jahrgang der Vinzenz-von-Paul-Fachschule vorbereitet, hier mit Schulleiterin Sr. Dorothea Rumpf

 

Auf der Bühne am Campus waren weiterhin der MitMachChor, die Keismusikschule, die Tanzgruppen des TV Jahn, der Kinderliedermacher Mathi, Kinder aus der KiTa für Alle und die Klasse 4 der Godehardschule Göttingen mit Beiträgen vertreten.

 

Kinderliedermacher Mathi animiert die jüngsten Gäste zum Mitmachen

 

Wer sich Zeit nehmen wollte, um das Thema Inklusion etwas zu vertiefen, hatte bei vielfältigen Workshops die Möglichkeit dazu. Um auch als gesunder Mensch die Schwierigkeiten bei einer Behinderung zu verstehen, konnten Gäste den Rollstuhlparcours testen oder den Erfahrungsparcours “Blindheit erleben”.

Mit der Schlussandacht und dem Godehardsegen durch Bischof Dr. Heiner Wilmer endete das Fest.

 

*

 

ClanysEichsfeldBlog Duderstadt Godehardtag CaritasSüdniedersachsen LebenshilfeEichsfeld VinzenzVonPaulSchule Inklusion

 

Print Friendly, PDF & Email







Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken

%d Bloggern gefällt das: