Fridays for future in Duderstadt

Spontan haben Duderstädter Schüler eine Fridays-for-future-Aktion in der Innenstadt veranstaltet. Plakate wurden kurzerhand vor dem Rathaus gezeichnet. Der Wille, sich am weltweiten Aufruf zum Klimaschutz zu beteiligen, war auch bei den Duderstädtern schon länger da, aber es fehlte noch an der gemeinsamen Organisation.

 

Plakate werden vor der Rathaustreppe gezeichnet

Die Botschaft der Schüler: Keiner schafft allein ein Umdenken, aber jeder kann sich schon mit ein paar Veränderungen im Alltag umweltbewusster verhalten. Dass die Uhr der Klimakrise nicht mehr leise tickt, sondern längst die Stunde geschlagen hat, dürfte inzwischen allgemein bekannt sein. Wie Greta Thunberg so schön sagte: Niemand muss den Jugendlichen glauben – aber den Wissenschaftlern. Die weisen nämlich schon lange auf die Klimakatastrophe hin und können die dramatischen Auswirkungen auch beweisen.

 

Auch auf dem LNS-Gelände wird für den Klimaschutz demonstriert

Schule und Eltern haben also insofern alles richtig gemacht, dass eine Generation heranwächst, in der viele bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und diejenigen wachzurütteln, die ihre Verantwortung bisher nicht wahrgenommen haben.

 

 

Print Friendly, PDF & Email


Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

%d Bloggern gefällt das: