Erste Veranstaltungen im Duderstädter Kultursommer 2021 – Künstler und Bands können sich noch bewerben

“Endlich kann es wieder losgehen!”, sagte der Duderstädter Bürgermeister Thorsten Feike zur Vorstellung des Kultursommers im LNS-Park. Mit den fallenden Inzidenzwerten konnte Wolfgang Kutzborski, Prokurist der LNS GmbH als Veranstalter, kurzfristig erste Kulturangebote im Zeitraum vom 17. Juli bis 19. September 2021 planen. Das Programm soll sich in den kommenden Wochen noch erweitern.

Die neue Webseite des Kultursommers befindet sich noch im Aufbau. Aber klar ist schon, dass einige Künstler, deren Auftritte im Coronajahr 2020 gecancelt wurden, in diesem Sommer neu gebucht werden konnten wie die Beatles-Tribute-Band “The ReBeatles” aus Mainz oder die Udo-Lindenberg-Tribute-Band “Keine Panik”, die auch als Hommage zu Udo Lindenbergs 75. Geburtstag 2020 verstanden werden sollte. Ebenfalls wird die regionale Band “Stromfrei“, die schon im vergangenen Jahr für einen Auftritt gebucht war, nun im Kultursommer 2021 zu sehen sein. Einen kleinen akustischen Einstieg gab es bereits bei der Programmvorstellung mit den Sponsoren auf der LNS-Bühne.

Außerdem werden wieder Familiensonntage mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt. “Bei den Gästezahlen müssen wir sehen, wie sich bis dahin die Inzidenzwerte entwickeln und welche Auflagen dann einzuhalten sind”, sagte Thorsten Feike, betonte aber die zurzeit sehr positiven Entwicklungen in Duderstadt.

Auch die Sponsoren des Duderstädter Kultursommers zeigten sich erleichtert, dass das Kulturangebot in Duderestadt wieder starten kann. “Mit dem ersten Eindruck vom Programm wird die Vorfreude gesteigert”, lobte Uwe Hacke, Vorstand der Sparkasse Duderstadt, die bisherige Auswahl. “Alle wollen wieder raus und etwas erleben”, meinte auch Markus Kuhlmann, Geschäftsführer der EEW Duderstadt. “Wir hoffen nun auf einen großen Zuschauerzuspruch”, sagte Andreas Grannemann, Vertriebsleiter der Harz Energie als dritter Sponsor.

Frank Widera und sein Team vom Duderstädter Bauhof sind schon eifrig dabei, das LNS-Gelände vor der Freilichtbühne für die Kulturveranstaltungen vorzubereiten. Auch die Stuhlreihen und die Sonnenschutzdächer werden wieder aufgestellt. “Das Gelände ist ein Highlight”, sagte der Duderstädter Ortsbürgermeister Manfred Otto als Vertreter des Ortsrates, der ebenfalls den LNS-Kultursommer untersützt.

Aufruf an Künstlerinnen und Künstler in der Region

Bürgermeister Thorsten Feike ruft regionale Musiker, Tänzer, Laienspielgruppen etc. auf, sich kurzfristig um einen Auftritt im LNS-Kultursommer zu bewerben. Auch Angebote für ein jüngeres Publikum, z.B. Auftritte von DJs, sollen berücksichtigt werden, wenn die Uhrzeiten der Veranstaltung entsprechend angepasst werden.

In den kommenden Tagen wird das Programm auf der Seite http://www.kultursommer-duderstadt.de/ online abrufbar sein. Außerdem werden dann alle feststehenden Termine auch wieder im stetig aktualisierten Kalender bei Clanys Eichsfeld-Blog zu finden sein.

ClanysEichsfeldBlog Duderstadt LNSKultursommer

 

Print Friendly, PDF & Email

  • Juwelier Oppermann Duderstadt

Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Der Ticketshop für Ihre Region

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken

%d Bloggern gefällt das: