Digitale Händlerliste für Duderstadt: Was steckt dahinter?

Vor drei Tagen wurde die regionale Händlerliste online gestellt, die auf Anregung von Bürgermeister Thorsten Feike in Zusammenarbeit mit dem Treffpunkt Stadtmarketing Duderstadt e.V. (TSD), der Stadtentwicklungsinitiative Duderstadt 2030 und Clanys Eichsfeld-Blog ins Leben gerufen wurde. Und täglich melden sich weitere Händler und Gastronomen aus Duderstadt und den Dörfern dort an.

Mit dieser Liste soll den Kunden ein kostenfreier Überblick an zentraler Stelle verschafft werden, welche Geschäfte trotz des Lockdowns online oder telefonisch zu erreichen sind, wer einen Onlineshop hat oder einen Lieferservice anbietet. Hintergrund der Idee ist, den regionalen Handel während des Lockdowns zu unterstützen und den Duderstädter Bürger*innen während dieser Zeit auch ein attraktives Online-Angebot zu unterbreiten.

Was nun online sichtbar ist, zeigt das Ergebnis von einem großen Engagement verschiedener Akteure, das wir hier einmal vorstellen möchten – einerseits, um Verständnis zu schaffen, dass niemand so etwas eben mal nebenbei aus dem Ärmel schüttelt, aber auch, um anderen Menschen in der Region Mut zu machen, sich mit ihren Ideen einzusetzen und zusammenzuhalten. duderstadthältzusammen

 

Plakatentwurf: Susanne Bednorz, Duderstadt 2030

 

Wie entsteht also so eine Liste? Ein Rückblick:

Nach der Anregung vom Bürgermeister setzten sich das Team von Duderstadt 2030, Susanne Bednorz, Karsten Ley und Stefan Burchard, und Claudia Nachtwey von Clanys Eichsfeld-Blog (CEB) morgens um 8.30 Uhr rund um den Raumluftreiniger im Büro 2030 zusammen, um die Ideen zu erörtern. Was kann gemacht werden, wie kann es gemacht werden, und wer macht was? Plan war dann: Duderstadt 2030 und Treffpunkt Stadtmarketing (TSD), die beide direkte Kontakte zur regionalen Wirtschaft haben, stellen Listen zusammen von Händlern in der Innenstadt, Clanys Eichsfeld-Blog sorgt für eine digitale Plattform und pflegt die freigegebenen Daten ein.

Es folgten Telefonate mit Anka-Maria Walther vom TSD, um abzuklären, was von den Händlern abgefragt werden sollte. Um alle wichtigen Informationen in einer möglichst kurzen Zeitspanne zusammenzufassen, einigte man sich auf die wichtigsten Punkte: Wer kann trotz Lockdown etwas anbieten? Wie ist das Geschäft telefonisch erreichbar? Gibt es einen Onlineshop oder sogar einen Lieferservice?

Die Whatsapp-Nachricht an Hans-Jürgen Peter (CEB) ging raus: Wir brauchen eine digitale Händlerliste – wie schnell kann die installiert werden? Er sendete kurz darauf eine „Blaupause“ – man konnte schon Daten in einer Rohfassung eintragen, aber der Feinschliff zur Veröffentlichung fehlte noch.

Gegen 13.30 Uhr kamen die ersten TSD-Mitgliederdaten per E-Mail an Clanys Eichsfeld-Blog, die dann alle manuell in die Liste eingepflegt werden mussten. Kurz darauf kam eine weitere Liste von Duderstadt 2030 mit E-Mail-Adressen und Webseiten-Links örtlicher Geschäfte und Restaurants. Alle einzeln zu kontaktieren, um abzufragen, ob sie während des Lockdowns arbeiten können, und wenn ja, wie, hätte allerdings jeden zeitlichen Rahmen gesprengt. Also musste ein Anmeldeformular installiert werden, wo sich Duderstädter Geschäftsleute selbst eintragen können.

Kaum war der technische Rahmen aufgestellt, ging es um die Inhalte: Was musste textlich erklärt werden? Wo bringen wir die Plattform auf Clanys Eichsfeld-Blog unter? Wie werben wir dafür auf den Social-Media-Kanälen? Textentwürfe wurden abgestimmt und um ca. 17.30 Uhr konnten sowohl die Händlerliste – die inzwischen schon über einige Einträge verfügte – als auch das Anmeldeformular online gehen. Das Anmeldeformular wurde dank der Social-Media-Verbreitung auch schnell gefunden und sogleich rege genutzt. Die Daten erreichen Clanys Eichsfeld-Blog per E-Mail, und nach einer kurzen Prüfung werden sie wiederum manuell in die Liste eingetragen.

Auf Social Media gab es äußerst positive Resonanz von den Usern, nur wenige Meckereien, aber dennoch musste das alles im Auge behalten werden. Es kamen auch individuelle Anfragen von Geschäftsleuten, die alle beantwortet wurden. Der letzte manuelle Händler-Eintrag folgte um ca. 22.30 Uhr. Am nächsten Morgen ging es weiter. Die Plattform hatte sich herumgesprochen. Ab 7.30 Uhr wurden weitere Händler und Gastronomen in die Liste aufgenommen. Es gibt kein zeitliches Limit. Jeder Händler oder Gastronom in und um Duderstadt kann sich weiterhin jederzeit anmelden.

Wir haben festgestellt, dass diese Plattform auch ohne Corona für die Region äußerst hilfreich sein kann. Deshalb würden wie sie auch nach der Pandemie gern beibehalten, die Liste übersichtlicher sortieren und stetig pflegen und erweitern. Sie kann einen praktischen Überblick für Einheimische und Gäste bieten, was es in Duderstadt alles gibt.

Bürgermeister Thorsten Feike lobte die Aktion: „Dank dieser guten und äußerst schnellen Kooperation zwischen Duderstadt 2030, dem TSD und Clanys Eichsfeld-Blog konnten innerhalb kürzester Zeit viele regionale Händler* innen und Gastronomen erreicht werden. Nun können die Bürger*innen trotz des Lockdowns ihre Weihnachtseinkäufe fortsetzen.“
Die Übersicht und das Kontaktformular sind HIER zu finden.

ClanysEichsfeldBlog Duderstadthältzusammen

 

Print Friendly, PDF & Email

Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.

E-Bike gewinnen, Teilnahme bis 15.06.2021

Carsten_Papke_mdRzA_page-0001


Der Ticketshop für Ihre Region

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

%d Bloggern gefällt das: