Die Planer des Eichsfeld-Festivals: Duderstadt 2030 ist umgezogen

Hier laufen die Fäden zusammen: Die Stadtentwicklungsgesellschaft Duderstadt 2030 ist unter anderem Hauptverantwortliche für die Planung und Organisation des Eichsfeld-Festivals. Neuerdings ist das Büro direkt neben dem Hotel Zum Löwen mitten in der Marktstraße – sichtbar und gut zu erreichen.

Die Stadtentwicklungsgesellschaft wurde 2009 als interdisziplinäres Forschungs- und Entwicklungsprojekt unter dem Titel Masterplan Duderstadt 2020 von Ottobock-Chef Hans Georg Näder initiiert und von der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) auf den Weg gebracht. Sitz der Initiative, die 2012 zur Duderstadt 2020 GmbH & Co. KG wurde, war zunächst im Jugendzentrum Emmaus, dann in der ehemaligen Stadtbücherei neben dem heutigen Tabalugahaus und zuletzt in der oberen Etage im historischen Duderstädter Rathaus. Seit Anfang 2019 wurde aus Duderstadt 2020 die Duderstadt 2030 gGmbH. Ihre Aufgabe ist, gemeinsam mit Unternehmen, Institutionen und Stadtverwaltung die Stadtentwicklung über verschiedene Projekte und Initiativen voranzubringen.

Im neuen Büro mit großem Schaufenster neben dem Hotel Zum Löwen hoffen Geschäftsführer Karsten Ley, Projektmanagerin Susanne Bednorz und Projektmitarbeiter Stefan Burchard auf noch mehr Sichtbarkeit und Bürgernähe. Zurzeit wird das Team unterstützt von der Masterstudentin Anna Lena Enskat, die ihre Masterarbeit über Wohnen in Duderstadt schreibt.

 

Print Friendly, PDF & Email


Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

%d Bloggern gefällt das: