Das alte Hallenbad hat ausgedient – Fördergelder werden für die Sanierung des Freibads beantragt

Die Uhr tickt für das alte Hallenbad Auf der Klappe. Und auch einen Hallenbad-Neubau am Freibad auf der Talwiese wird es nicht geben. Das hat der Rat der Stadt Duderstadt in seiner Sitzung am Montag, 13. Juli 2020 , aufgrund der aktuellen Entwicklungen beschlossen.


Entscheidend war die Ankündigung des Duderstädter Unternehmers Prof. Hans Georg Näder, einen Hallenbadneubau (u.a. mit vier 25m-Bahnen) in der Innenstadt im Löwenquartier zu integrieren und dann auch der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Mit der Fertigstellung des Neubaus soll weiterhin ein ganzjähriges Schwimmsportangebot möglich sein. Damit sei auch eine erhebliche finanzielle Entlastung der Haushalte der Stadt Duderstadt für die nächsten Jahre zu erwarten, da die Unterhaltung allein durch Hans Georg Näder erfolge, teilt die Stadtverwaltung mit.
Die Mehrheit der Duderstädter Ratsmitglieder stimmte nach ausführlicher Beratung dafür, die Weiterentwicklung der eigenen Neubauplanungen zu stoppen. Letztendlich habe aber auch die Ungewissheit über die zeitliche Realisierung des Projektes bis zu der vorgegebenen Fertigstellungsfrist zu dieser Entscheidung geführt, so die Pressemitteilung der Stadt.
Aus dem Bundesförderprogramm “Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur” wurde zuerst eine eine Förderung für eine Sanierung des alten Hallenbades genehmigt, und nach einer in Aussicht gestellten Unterstützung durch Hans Georg Näder für einen Hallenbadneubau am Freibad wurde auch für die geänderten Pläne ein Zuschuss von 3,3 Millionen Euro zugesichert.

Bürgermeister Thorsten Feike wurde bevollmächtigt, wegen der erneuten Änderungen der Pläne einen entsprechenden Antrag beim Bundesministerium des Inneren, Bau und Heimat zu stellen, um nun zumindest einen Teil der Zuwendung zu bekommen. Der sollte dann in die gleichfalls dringend notwendige Sanierung und Modernisierung des Duderstädter Freibades fließen.

 

Für die Schulen stehen bis zum Hallenbadneubau am Löwenquartier die Bäder in Teistungenburg (Foto) und in Gieboldehausen zur Verfügung.

 

Die Stadt Duderstadt hatte für die Grundschulen der Stadt Schwimmstunden je nach Bedarf ermöglicht, indem sie Kosten für Busfahrten und Eintrittsgelder übernommen hatte. Das gelte auch jetzt für den Schwimmunterricht in Gieboldehausen und Teistungen sowie im Sommer im Duderstädter Freibad, teilt die Stadtverwaltung mit.

 

#ClanysEichsfeldBlog #Duderstadt #Hallenbad #Freibad #Schwimmunterricht

 

Print Friendly, PDF & Email
  • Juwelier Oppermann Duderstadt




Gefällt Euch unsere Seite?

Clanys Eichsfeld-Blog bleibt kostenfrei für Euch. Aber wir freuen uns über freiwillige Gaben
– oder Eure Werbung.


Der Ticketshop für Ihre Region

Danke für die Anmeldung

Du bekommst in Kürze eine Mailbestätigung für die Anmeldung. Bitte klicke auf den Bestätigungslink.

Herzlich willkommen auf Clanys Eichsfeld-Blog!

Wir bieten kostenfrei für alle:

  • News, Infos, Recherche, Geschichten, Kultur, Ausflugstipps etc.
  • Veranstaltungskalender
  • Vereinsseite
  • Präsentationen unserer Region mit vielen Bildern

Eure freiwillige finanzielle Unterstützung,
wenn Euch unsere Arbeit etwas wert ist
(und Ihr gerade – trotz Corona – etwas übrig habt)

Unterstützung der Unternehmen und Institutionen, die sich und ihre Angebote bei Clanys Eichsfeld-Blog in einer Bannerwerbung platzieren möchten und damit auch unsere Arbeit für die Region möglich machen für Infos einfach auf das Symbol klicken

%d Bloggern gefällt das: